Mostviertel, Eisenstrasse und Wien | 21. bis 25. Juli 2024

Mostviertel, Eisenstrasse und Wien | 21. bis 25. Juli 2024
Hammerwerk Eybl in Ybbsitz © Nadja Meister

Waidhofen an der Ybbs
„Stadt der Türme“ wird Waidhofen an der Ybbs genannt. Im Mittelalter war sie eines der Zentren der europäischen Eisenverarbeitung. Heute gilt Waidhofen an der Ybbs aufgrund des historischen Stadtkerns als Perle des Ybbstals. Besonders schön ist eine Nachwächterführung durch die beleuchtete Stadt. Lernen Sie dabei die sehenswertesten Plätze und Gebäuden kennen. Die Stadt ist auch der perfekte Ausgangspunkt für die geplanten Entdeckungen während Ihrer Reise.

Das Mostviertel mit den Hunderttausenden Obstbäumen bringt als grösstes geschlossenes Mostbirnbaumgebiet Mitteleuropas feinste Edelmoste, Schnäpse und Säfte hervor. Geniessen Sie die heimischen Produkte in den lauschigen Gärten der Mostviertler Wirte und Heurigen. Die Eisenstrasse wiederum besticht mit ihrer lebendigen Geschichte. Begeben Sie sich auf die Spuren der Köhler, Schmiede und Holzfäller, die einst die Eisenstrasse prägten.

Hammerschmiede Ybbsitz
Die Nähe zum steirischen Erzberg, die Wasserkraft und der Holzreichtum liessen die Kleineisen-Industrie aufblühen. Roheisen wurde schmiedbar gemacht, dann weitertransportiert und im Ybbstal vorwiegend zu Werkzeug geschmiedet. Der erste Betrieb müsste bereits im 15. Jhdt. eröffnet worden sein. Mit dem Fortschritt der Industrialisierung wurde es still in den Hammerwerken. Ab 1999 wurden die alten Schmieden mühevoll restauriert und damit vor dem Verfall gerettet. Sie sind jetzt lebendige Zeugen vergangener Zeiten. Die Tradition des Schmiedehandwerks wird hier nicht nur gepflegt, sondern ist auch Antrieb für technische, künstlerische und touristische Innovationen. Ybbsitz ist wieder ein feuriger Ort! Das Herzstück der Schmiedemeile ist das seit 2006 neu eröffnete, moderne «FeRRUM – Welt des Eisens», ein Erlebnismuseum der besonderen Art. Als Highlight schauen Sie dem Schmied über die Schultern und spüren hautnah, wie der Schmied das glühende Eisen verarbeitet.

Steyrtal-Museumsbahn
Im Planverkehr werden auf der Steyrtalbahn ausschliesslich Dampfloks eingesetzt. Die Fahrt mit der Steyrtalbahn beginnt am Lokalbahnhof in Steyr. Vorbei an der weltbekannten Wallfahrtskirche Christkindl (Station Unterhimmel-Christkindl) fährt der Zug durch Wiesen und unberührte Auenlandschaften. Meist weitab von Ortschaften, folgt die Strecke dem Lauf der Steyr durch eines der reizvollsten Täler der Region Pyhrn-Eisenwurzen. Sie passieren die Haltestelle Schloss Rosenegg und den Bahnhof Pergern, wo früher die Strecke nach Sierning und weiter nach Bad Hall abzweigte. Über Neuzeug und Letten kommen Sie nach Aschach an der Steyr und weiter zur Haltestelle Sommerhubermühle, bevor der Fluss mit einer mächtigen Bogenbrücke überquert wird. Unmittelbar hinter diesem eindrucksvollen stählernen Denkmal der Ingenieurskunst des 19. Jahrhunderts erreichen Sie die Haltestelle Waldneukirchen. Am Endbahnhof Grünburg schliesslich können die Fahrzeuge, die Werkstatthalle und eine kleine Ausstellung über die Steyrtalbahn besichtigt werden.

Fiaker-Rundfahrt Wien
Sehen Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wien bei einer Fiaker-Rundfahrt. Es geht vorbei am Palais Ferstel, an der Hofburg, an dem Michaelertrakt und über den Inneren Burghof bis zum Heldenplatz. Danach fährt die Kutsche über den Josefsplatz zum Palais Pallavicini. Sie bestaunen bekannte Sehenswürdigkeiten wie die Augustinerkirche, das Hotel Sacher und die prunkvolle Staatoper. Außerdem können Sie Denkmäler prominenter historischer Persönlichkeiten wie Goethe und Schiller betrachten. Vom Burggarten aus führt die Route weiter zum Palais Eppstein, zum Parlament, zum Volksgarten und zum Rathaus. Die Tour schliesst mit einer Fahrt über die prachtvolle Ringstrasse, vorbei am Burgtheater, dem bekannten Wiener Kaffeehaus Landtmann, der Universität, dem Liebenbergdenkmal und der Schottenkirche. Über den Hohen Markt gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt Ihrer Rundfahrt (Die Route kann sich je nach Abfahrts-/Zielort noch ändern).

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit
» Mostviertel in Niederösterreich und Wien